Straßen Freihalten

Straße Freihalten

















Es kommt oft genug zu Situationen, in denen die Feuerwehr durch falsch geparkte Autos bei einem Einsatz zum Stoppen gezwungen ist, weil eine Durchfahrt blockiert ist. Das ist vor allem in Großstädten ein Problem aber auch wenn Fahrzeuge in der Nähe einer Feuerwehrwache abgestellt werden, denn auch wenn für einen PKW noch genug Platz frei ist, hat ein großes Feuerwehrauto meist keine Chance mehr auf ein Durchkommen.


Deshalb sollten Sie folgende Hinweise bitte beachten:


Auch bei kurzer Parkdauer sollten Sie darauf achten, dass immer mindestens drei Meter (eine Fahrbahnbreite) Platz für den Verkehr bleibt.


Bei Kreuzungen und Abbiegungen sollten Sie immer in ausreichendem Abstand parken, da der Wendekreis von Feuerwehrfahrzeugen sehr groß ist.


Sie sollten in keinem Fall vor einer Feuerwehrzu- oder ausfahrt parken, selbst wenn sie mit Balken, Schranken Ketten u.ä. blockiert ist, denn im


Falle eines Einsatz wird diese von der Feuerwehr geöffnet. Dann müssen falsch geparkte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt werden, wobei die Kosten je nach Abschleppfirma bei 150-200€ liegen. Zusätzlich gibt es eine Verwarnung von mehr als 40€ und einen Strafpunkt in Flensburg.


Außerdem riskiert der, der behindernd parkt, Blech- und Lackschäden, die durch vorbeifahrende Autos entstehen können.


Sie sollten auch darauf achten keine Hydranten neben oder auf der Fahrbahn zuzustellen.


 


Quelle: www.ffw-oschatz.de